Die Chronik des Grebser TSV

Ein kleiner Entwicklungsrückblick zu einer langen Sporttradition! Bereits vor dem 2. Weltkrieg wurde im Dorf Turnen und Saalradsport betrieben und nach dem Krieg war das Turnen ein wichtiger Faktor wiederentstehenden Dorflebens.
Gerätturnen, Tambourkapelle und Theaterspiel führte die Jugend und ältere Grebser wieder zusammen. Wilhelm Budde, „Turnvater“ Willi Schulze (der Schuster), Erich Senst u.a. trugen die Initiative. Grebs wurde eine Abteilung der BSG Traktor Damsdorf (Träger: MTS Damsdorf).

Eine erfolgreiche Sportwerbegruppe mit den Turnern aus Grebs, Volkstanz aus Michelsdorf und Saalradsport aus Göhlsdorf brachte einen Zusammenhalt.
Anfang der 60-er Jahre rückte die nächste Generation nach und gesellschaftliche Veränderungen brachten eine andere dörfliche Infrastruktur. Am 18. Januar 1962 entstand die Jugend-BSG-Traktor Grebs/Prützke.
Unser Trainingsstätten waren in Grebs der Saal der ehemaligen Gaststätte Lips/Hering und in Prützke die Gaststätte von Paul Seeger. Zum Turnen kamen dann Billard (später zur SG Rot-Weiß Netzen)- Heinz Miltschuß, Judo – Lothar Dehne und Tischtennis – Wolfgang Wirth/Reinhard Harz dazu.
1980 bauten wir unser Sportzentrum am Turnsaal an. Damit entstanden bessere sanitäre Voraussetzungen und Trainingsmöglichkeiten. Mit großem Einsatz waren viele Grebser, besonders die Sportler und auch der damalige Bürgermeister Reinhold Häusler sowie Unternehmen und Handwerker in Aktion.
Die politische Wende brachte auch umfangreiche Änderungen in den Strukturen des Sportes, die es im Verein umzusetzen galt.
In der Mitgliederversammlung am 13.06.1990 erfolgte die Umbildung zum Grebser Turn- und Sportverein und Eintragung ins Vereinsregister.

Das Sportzentrum und der Turnsaal wurden, dank der Unterstützung der Gemeinde Grebs und dann Kloster Lehnin, restauriert und der Kraftkeller entstand. Viele Sportfreunde haben sich ins Zeug gelegt, ebenso Willi Insel, Bürgermeister/Ortsvorsteher von Grebs.
Der Vorstand des GTSV dankt allen Mitgliedern, Partnern und Freunden des Vereins die die erfolgreiche Entwicklung mitgestaltet haben. Last uns weiter vereint für einen guten Sportbetrieb, Geselligkeit und Freude wirken.